Taschenstationen

Der Ernährungsrat Frankfurt und der Frankfurter Marktverein e.V. planen zurzeit, für alle, die (spontan) ohne Tasche einkaufen, Taschenstationen aufzustellen. Als Alternative zur Plastiktüte und für Mehrweg – hier können Einkaufsbeutel oder Tragetaschen kostenfrei hineingelegt und herausgenommen werden – wie beim Bücherschrank, nur für Taschen.

Ein Projekt vom Arbeitskreis „verpackungs- und plastikfrei leben“ des Ernährungsrat Frankfurt für den Frankfurter Marktverein e.V.. Mit freundlicher Unterstützung des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und  Verbraucherschutz.

Konzeptgrundlage und Idee der Taschenstationen: Gewerbeverein Bornheim-Mitte e.V. und Lust auf besser leben gGmbH

Hier gibt es weitere Informationen zu Taschenstationen

Ich bin dabei: plastikfrei!