Taschenstationen

Der Ernährungsrat Frankfurt und der Frankfurter Marktverein e.V. planten im Sommer und Herbst 2019, für alle, die (spontan) ohne Tasche einkaufen, Taschenstationen aufzustellen.

Als Alternative zur Plastiktüte und für Mehrweg wie beim Bücherschrank, nur für Taschen – hier können Einkaufsbeutel oder Tragetaschen kostenfrei hineingelegt und herausgenommen werden

Ein Projekt des Arbeitskreis „verpackungs- und plastikfrei leben“ beim Ernährungsrat Frankfurt für den Frankfurter Marktverein e.V.. Mit freundlicher Unterstützung des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und  Verbraucherschutz.
Konzeptgrundlage und Idee der Taschenstationen: Gewerbeverein Bornheim-Mitte e.V. und Lust auf besser leben gGmbH

Hier gibt es weitere Informationen zu Taschenstationen